Viel geschafft und noch meht gibt es zu tun

20170707_120318.jpg

Babywatch-System am Schwarzwald-Baar Klinikum - online können nun die Eltern ihrem Kind in der schweren Zeit auf der Intensivstation Nahe sein. Oft können Oma und Opa, Geschwister und auch die Eltern nicht ins Krankenhaus kommen. Vielleicht weil sie krank sind oder einfach zu weit weg. Mit über 25 000 € finanzierten wir dieses wichtige System das Nähe schafft.

Frühchen online

Können Sie Sich ein nur 800 Gramm schweres Menschlein vorstellen? Eltern, die vor einer Frühgeburt stehen, können nun mit unserer Puppe schon einmal auf die Zeit in der Klinik vorbereitet werden. Auch besondere Eingriffe können anhand der Puppe erklärt werden. Wir haben sie finanziert.

Eine sehr kleine Puppe....

Es gibt sehr traurige Stunden. Wenn die Medizin nicht mehr helfen kann, versuchen wir die Eltern mit kleinen Gesten zu unterstützen. Aus alten Brautkleidern genähte Kleidchen, für das tote Kind, zwei Herzen, eines bleibt bei den Eltern und eines begleitet das Kleine auf seiner Reise… viel können wir nicht tun, aber auch hier tun wir alles, was wir können.   

Wenn ein Kind für immer gehen muß...

Oft ist Zeit das wichtigste und schönste Geschenk. Wenn ein Kind den harten Kampf um sein Leben verloren hat sind Eltern, aber auch Ärzte und Pflegekräfte machtlos uns unendlich traurig mit Ihren Gefühlen alleingelassen.  Einen Platz, auf der hektischen Intensivstation um die Zeit und Ruhe finden zu können, Abschied zu nehmen, dies ist der „Raum der Stille“ der Frühchenverein schaffte diesen Raum und unterstütze die Renovierung des Raumes durch die Bereitstellung einer Spendenkasse.    

Raum der Stille...

Damit sich die kleinen Patienten erholen können mahnen Ampeln die Anwesenden wenn es zu laut wird – finanziert vom Frühchenverein.

Ruhe bitte....

Muttermilch ist extrem wichtig, besonders für die ganz Kleinen. Da Frühchen meist noch nicht selbst Trinken können müssen die Mütter die Milch in einem extra dafür eingerichteten Raum abpumpen. Damit sie das in Ruhe tun können hat der Frühchenverein unter Anderem zwei neue Sessel finanziert.  

Milch für die Kleinen....

Können Sie Sich noch an den guten Geruch von Mama erinnern, wenn Sie gekuschelt haben? Nein? Ein Frühchen kann es. Halstücher, die Mama oder Papa getragen haben helfen den Keinen die Zeit zu überbrücken, in der Sie allein in Ihrem Brutkasten liegen. Das ist schön – und dafür bezahlen wir gerne!   

Mama riecht gut...

Weihnachten und Ostern sind hart auf der Intensivstation. Es ist nicht schön, das gemütliche Wohnzimmer mit Weihnachtsbaum gegen die sterilen Räume eines Krankenhauses tauschen zu müssen. Ein kleines Geschenk soll hier etwas helfen.

Ein bisschen Weihnachten...

© Verein für Frühgeborene und kranke Neugeborene Schwarzwald-Baar e.V.